Recent Posts

Pages: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Theoretische Physik: Elektrodynamik / Re: Vorbereitung auf die Nachklausur
« Last post by zero on March 06, 2008, 16:38:28 »
also ich habe einfach einen r^n ansatz gewählt, da die dgl fast genauso wie die in der aufgabe zwei aussah
22
Theoretische Physik: Elektrodynamik / Re: Vorbereitung auf die Nachklausur
« Last post by thomas on March 06, 2008, 16:34:39 »
Ah dankeschön. Die DGL sieht aber nicht einfach zu lösen aus, oder gibt es da einen kleinen, aber nützlichen Trick?
23
Theoretische Physik: Elektrodynamik / Re: Vorbereitung auf die Nachklausur
« Last post by zero on March 06, 2008, 16:16:09 »
den ansatz [tex]\Delta \Phi =0[/tex] habe ich gemacht ohne vorher in a) einzusetzen.
es gibt aber das problem das du nicht ein [tex]e_{\phi}\ sondern\ e_{r}[/tex] beide terme ansich sind ja trotzdem von phi abhängig und daher musst die phi-ableitung beachten.
24
Theoretische Physik: Elektrodynamik / Re: Vorbereitung auf die Nachklausur
« Last post by thomas on March 06, 2008, 16:01:58 »
Quote
Die Gleichung aus a) ist (laplace + k^2)E=0.

Die ableitung nach z fällt mit dem k^2 weg und dann bleibt die dgl:1/r d/dr r d/dr phi'(r) = 1/r^2 phi'(r)
Quote
Achso das kommt denk ich aufs gleiche raus, wie laplace phi = 0.

Der Term mit dem k^2 fällt bei mir auch weg.
Sodass ich da noch stehen habe
[tex]\frac{1}{\rho}\frac{d}{d\rho}\rho \frac{d}{d\rho}\Phi'_{(\rho)}e^{ikz}e_{\phi}=0[/tex]

[tex]e^{ikz}e_{\phi\[/tex] kann man wohl heraus kürzen, da es nicht von rho abhängt.
Also bleibt bei mir
[tex]\frac{1}{\rho}\frac{d}{d\rho}\rho \frac{d}{d\rho}\Phi'_{(\rho)}=0[/tex]
Da steht dann also [tex]\Delta \frac{d\Phi}{d\rho} = 0[/tex]
Aber nicht [tex]\Delta \Phi = 0[/tex]
25
Theoretische Physik: Elektrodynamik / Re: Vorbereitung auf die Nachklausur
« Last post by zero on March 06, 2008, 15:41:50 »
also da komme ich auf was anderes, es gilt ja [tex]n \cdot E = \sigma[/tex], mit [tex]n = e_{\rho}=(cos(\phi),sin(\phi),0)[/tex].
dabei komme ich aber auf [tex]\Phi'\cdot e^{ikz} [/tex]
26
Theoretische Physik: Elektrodynamik / Re: Vorbereitung auf die Nachklausur
« Last post by mo on March 06, 2008, 15:33:31 »
Hab für die Ladungsdichte o(r,z)=U/a*ln-1(b/a)*eikz
j(r,z)=c*U/a*ln-1(b/a)*eikz*ez
jeweils für r=a und r=b einsetzen
27
Theoretische Physik: Elektrodynamik / Re: Vorbereitung auf die Nachklausur
« Last post by zero on March 06, 2008, 15:27:32 »
stimmt, ich habe es jetzt nicht nachgerechnet aber so würde ich das auch annehmen. hast du eigentlich die ströme und oberflächenladung raus?
28
Theoretische Physik: Elektrodynamik / Re: Vorbereitung auf die Nachklausur
« Last post by mo on March 06, 2008, 15:25:05 »
Du meinst wohl A/r+B*r=phi' ??
stimmt, dann würde das phi=A*lnr+B/2*r^2+C mit C=-A*lna aber B würde für phi(a)=0 wegfallen und dann haben wir wider die Lösung phi=A*ln(r/a) bzw phi=U * ln(r/a) / ln(b/a)
29
Theoretische Physik: Elektrodynamik / Re: Vorbereitung auf die Nachklausur
« Last post by zero on March 06, 2008, 15:06:26 »
habe gerade aber nochmal euren weg nachgerechnet, bei mit kommt aber eine lösung raus die A/r * B*r ergibt. die die dgl auch löst
30
Theoretische Physik: Elektrodynamik / Re: Vorbereitung auf die Nachklausur
« Last post by Thommy on March 06, 2008, 14:49:58 »
Hat sich mal wer an die Klausur von 2004 getraut bzw. mag es mal wagen? ;)

Mir ist da nicht wirklich klar, ob das Potential auf der Halbkugel und der gesamten Ebene 0 oder U = const. sein soll: ist das Ding jetzt geerdet oder net?  ???
Naja, und weiter als der allgemeine Ansatz für Spiegelladungen komm ich grad auch net wirklich ...
Pages: 1 2 [3] 4 5 ... 10